Die Kommissare Fontanaro und Breitwieser ermitteln in Fall 3

Im Nebel einer Novembernacht wird das Kunstmuseum von Verona Schauplatz zweier Verbrechen. Vier Barockgemälde werden dreist geklaut und die Kuratorin, eine schöne blonde Frau, wird am nächsten Morgen erschlagen aufgefunden. Hatte sie vergeblich versucht, den Raub zu verhindern? Wer hatte ein Interesse an ihrem Tod? Sehr bald schon rücken ein adeliges Ehepaar, ein ebenso smarter wie dubioser Anwalt, Kunstgaleristen mit zweifelhaftem Ruf und ein skrupelloser russischer Geschäftsmann in den Fokus der Polizei. Keine leichte Aufgabe für Commissario Antonio Fontanaro, der in Verona die Ermittlungen aufnimmt.

In der gleichen Nacht hat Kommissar Georg Breitwieser, der in Chieming lebt, einen Sondereinsatz am Grenzübergang Kiefersfelden. Dort nimmt er einen aus Verona kommenden Italiener fest. Er hatte im Laderaum seines Transporters fünf Flüchtlinge aus Syrien versteckt und illegal über die Grenze bringen wollen. Als Breitwieser Informationen über seinen Verdächtigen bei Fontanaro erbittet, merken die befreundeten Kommissare sehr rasch, dass beide Fälle, so unterschiedlich sie auf den ersten Blick erscheinen mögen, zusammengehören. Da geschieht ein zweiter Mord. 

Hier können Sie bestellen:   Schweitzer   buchhandel.de    Amazon
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden